Ihr Fachmakler für Einfamilienhäuser

  • Königswall 26
  • 45657 Recklinghausen

Marktgerechte Wertermittlung 

Eigentümer einer Immobilie im Einzugsbereich Recklinghausen, Marl, Oer-Erkenschwick und Herten dürfen sich freuen: Dank des wirtschaftlichen Aufschwungs der Metropolregion Rhein-Ruhr sind die Grundstückswerte in vielen Teilen gestiegen. Marktanalysen sagen voraus, dass dieser Trend weiterhin anhalten wird und das Kaufinteresse entsprechend hoch bleibt. Hinzu kommen die hohen Wohn- und Lebensqualitäten des Vestischen Kreises und die gute Anbindung Richtung Münsterland, Ostwestfalen, Dortmund und dem Rheinland.

Wird der Verkauf einer Immobilie angestrebt, ist der wichtigste Aspekt, der zu ermittelnde Preis. Einige Immobilienmakler buhlen mit hohen Ertragsaussichten um die Gunst ihrer Kunden, andere wiederum drücken den Wert zugunsten einer schnellen Kaufabwicklung. Wir dagegen können eine ganz andere Kompetenz vorweisen und bewerten Ihre Immobilie auf einem professionellen Niveau.

Anerkannte Analyseverfahren begünstigen den Verkaufsprozess

Einfamilienhaus Aufnahme mit Wärmebildkamera

Auf dem Immobilienmarkt gibt es verschiedene Faktoren, die Einfluss auf den Wert eines Wohnobjekts nehmen. Aus unserer täglichen Arbeit kennen wir die Wichtigkeit, möglichst alle Komponenten mit einzubeziehen. Im Falle von Erbschaften erleben wir häufig, dass der vom Notar genannte Wert als Grundlage genommen wird. Liegt diesem kein gesetzlich anerkanntes Gutachten vor, wird im Regelfall der Bodenrichtwert als alleiniges Kriterium zurate gezogen.

Bei einer umfassenden Analyse fließen dagegen auch der bauliche Zustand, Vergleichswerte, infrastrukturelle Lage und das Nutzungspotenzial mit ein. Für unsere Kunden bieten wir die Optionen einer Wertermittlung sowie eines ausführlichen Verkehrswertgutachtens an, das zudem rechtsverbindlich unterzeichnet wird. Bei der Nutzung unserer Services profitieren Sie von einer zuverlässigen Wertbestimmung, die auf anerkannten Analyseverfahren basiert.

Professionelle Wertermittlung fördert Verkaufsaussichten

Warum eine seriöse Wertermittlung von Bedeutung ist, wird spätestens bei Verhandlungen zwischen Eigentümern und Kaufinteressenten klar. Liegt eine ordnungsgemäße Bewertung vor, fällt der Verkaufspartei die Argumentation leichter. In der Bestimmung eines Verkaufspreises liegt jede Menge Diskussionsstoff, der sich gerne innerhalb von Erbengemeinschaften und dem Bekanntenkreis entlädt. Während die einen den Preis für zu niedrig halten, schwindet den anderen bereits die Aussicht auf einen zeitnahen Verkauf. Auch das sind Gründe, die für eine professionelle Bewertung sprechen.

Kann ich eine Wertermittlung auch selbst vornehmen oder brauche ich einen Makler?

Eine Wertermittlung für die eigene Immobilie selbst vorzunehmen ist für den Laien nur mit höherem Aufwand möglich. Dies liegt vor allem daran, dass viele verschiedene Faktoren Einfluss auf den Wert einer Immobilie nehmen. Diese zu kennen und ins Verhältnis zu setzen erfordert eine langjährige Erfahrung im Immobilienbereich sowie eine fundierte Ausbildung als Makler. Nur dann sind die Fachkenntnisse vorhanden, die für die professionelle Durchführung einer Wertermittlung nötig sind. Erfolgt die Wertermittlung in Eigenregie durch den Eigentümer, besteht daher immer die Gefahr, dass wichtige Kriterien außer Acht gelassen werden. Hierdurch kann sich ein zu niedriger oder ein zu hoher Verkaufspreis ergeben, was Probleme im Verkaufsprozess nach sich zieht. Um diese zu vermeiden, ist es von Vorteil, die Wertermittlung durch einen Makler wie uns von Gövert Immobilien durchführen zu lassen.

Was ist meine Immobilie wert und welche Kriterien fließen in die Wertermittlung mit ein?

Wie viel Ihre Immobilie wert ist, können wir erst nach einer individuellen Wertermittlung beantworten. Auf den Wert einer Immobilie nehmen viele unterschiedliche Faktoren Einfluss. Zunächst sind die Kriterien zu beachten, die sich auf die Immobilie selbst beziehen. Hierzu gehören der Allgemeinzustand des Objekts, ein eventuell bestehender Renovierungsbedarf oder vorhandene Mängel sowie die Größe, die Ausstattung und die Lage. Hinzu kommen zahlreiche äußere Faktoren, die sich ebenfalls unmittelbar auf den Wert Ihrer Immobilie auswirken. Dazu zählen die umliegende Infrastruktur sowie die aktuelle Situation am regionalen Immobilienmarkt. Denn unter anderem haben Angebot und Nachfrage einen starken Einfluss darauf, welchen Wert Ihre Immobilie hat oder welcher Verkaufspreis sich erzielen lässt.

Warum sollte ich meine Immobilie vor einem Verkauf bewerten lassen?

Eine Wertermittlung sollte vor dem Verkauf einer Immobilie in jedem Fall vorgenommen werden. Einerseits bildet sie die Basis für die Festlegung eines realistischen Verkaufspreises. Andererseits vermeiden Sie, dass die Immobilie zu teuer oder zu günstig am Markt angeboten wird. Beides führt unter Umständen zu Schwierigkeiten im Verkaufsprozess und zu Nachteilen für Sie als Verkäufer. Diese zu vermeiden ist eine der wesentlichen Funktionen der Wertermittlung, die wir für Sie vornehmen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Immobilienbewertung und einem Gutachten?

Der wesentliche Unterschied zwischen einer Immobilienbewertung und einem (Verkehrswert-) Gutachten besteht darin, dass das Gutachten deutlich umfangreicher ist und vor Gericht Beweiskraft hat. Die Immobilienbewertung ermittelt ausschließlich, welcher Preis beim Verkauf der Immobilie erzielt werden kann, damit ein adäquater Verkaufspreis festgelegt werden kann. Das Gutachten berücksichtigt außerdem rechtliche Faktoren und dient der beweiskräftigen Feststellung des Verkehrswerts einer Immobilie. Ein Gutachten wird immer dann nötig, wenn zum Beispiel eine Immobilie im Zuge einer Scheidung, eines Erbschaftsfalls mit mehreren Erben verkauft werden soll. Auch bei zu erwartenden rechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Verkäufer und Käufer ist die Erstellung eines Gutachtens ratsam.