Ihr Fachmakler für Einfamilienhäuser

  • Königswall 26
  • 45657 Recklinghausen

Einzigartige Architektur in historischer Recklinghäuser Stadtmühle

360 Grad Rundgang

ObjektartBüro/Praxen
Baujahr1820
Kaufpreis215.000 €
StrassePaulusstr.
OrtRecklinghausen
Anzahl Zimmer8
ObjektnummerWV227
NutzungsartAnlage
VermarktungsartKauf
ObjektartBüro/Praxen
ObjekttypBürofläche
PLZ45657
OrtRecklinghausen
StrassePaulusstr.
Hausnummer57
LandDeutschland
Nutzfläche53 m²
Bürofläche183 m²
Anzahl Zimmer8
Vermietbare Fläche183 m²
Gewerbefläche183 m²
BefeuerungGas
HeizungsartZentralheizung
StellplatzartStellplatz im Freien
Kaufpreis215.000 €
Währung
Stellplatzanzahl2
ObjektnummerWV227
StatusAktiv
Betreuer2

Details zur Immobilie

Bei dieser Immobilie handelt sich um ein absolut seltenes Unikat besonderer Historie und Bausubstanz. Konkret geht es um eine von vier ehemaligen Stadtmühlen Recklinghausens. Diese wurde in etwa im Jahr 1820 fertiggestellt und lieferte den Recklinghäuser Bürgen in vielen Folgejahren frisches Mehl. Der Mühlstein liegt noch im hinteren Teil des Grundstückes und ist im Kaufpreis integriert.

Die Mühle und der Anbau können nur gewerblich genutzt werden - Eine Nutzung als Wohnraum ist ausgeschlossen.

Außergewöhnlich ist nicht nur die Historie und die mindestens 1 Meter dicken, aus Backstein gemauerten Außenwände des Erdgeschosses (die Wandstärke verjüngt sich mit fortlaufender Höhe der Immobilie), sondern auch der erreichte technische Zustand. Denn sämtliche Frisch- und Abwasserleitungen, sowie Elektrik, Fenster, Bad und Wärmeerzeugung, befinden sich auf aktuellen Stand und wurden nach 2000 erneuert.

Aufgeteilt ist die Mühle in drei Ebenen, die in Summe eine Fläche von 82 m² ergeben. Das oberste Geschoss ist vermietet, Erd- und Obergeschoss stehen zur neuen Nutzung bereit.
Die verschiedenen Ebenen sind über ein kleines Treppenhaus verbunden, welches an eine mittelalterliche Burg erinnert. Teilweise ist hier, sowie innerhalb der Räumlichkeiten, der alte Backstein freigelegt, was den besonderen Charme dieses Gebäudes unterstreicht. Zudem sind sämtliche Räume, induziert durch die Bauweise des Gebäudes rund und die Böden mit Holzdielen ausgestattet.

Das Mauerwerk zieht Feuchtigkeit aus dem darunterliegenden Boden, was zu einer erhöhten Wandfeuchte der Außenwände des Erdgeschosses führt. Dies ist auch im Bad erkennbar. Die Außenmauern sind in etwa ab dem 1. Obergeschoss mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen, welches einer Bearbeitung bedarf. Hier befinden sich verschiedene Fehlstellen und Risse.

Im Hofbereich der Mühle befindet sich Platz für mindestens 2 PKW-Stellplätze.
Direkt hinter der Mühle liegt ein im Jahr 1920 erstellter Anbau, der zum Angebot hinzugehört und über eine derzeit geschlossene Verbindung zur Mühle verfügt. Der Anbau besteht aus zwei Ebenen mit einer Fläche von 102 m² und ist an drei verschiedene gewerbliche Mieter zu Bürozwecken vermietet.

Auch der Anbau ist in jüngerer Vergangenheit in erheblichem Maße modernisiert worden. In Summe wurden in Elektroarbeiten, Heizungserneuerung und Innenausbau in Summe über 40.000,00 € investiert.

Hier erwartet sie eine helle, freundliche und moderne Arbeitsatmosphäre, die auf Grund der guten Unterteilung in drei kleine Teilbereiche, stets gut vermietbar sein wird. Im Erdgeschoss links befindet sich ein gemeinschaftlich nutzbarer Bereich mit Küche und Sanitäreinrichtungen die anderen Bereiche sind entsprechend abschließbar.
Im Untergeschoss des komplett unterkellerten Anbaus befindet sich wertvoller Stauraum, der vielseitig zu nutzen ist. Die Außenwände des Kellers verfügen über eine erhöhte Feuchtigkeit, die teilweise den lehmigen Bodenverhältnissen geschuldet sind. An der Außenwand des Gebäudes befindet sich in Höhe des Erdgeschosses ein bereits bearbeiteter Riss.

 
Energieausweis
Art: Bedarfsausweis
Gültig bis: 17.11.2023
Endenergiebedarf: 181.80 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis: 1820
Wesentlicher Energieträger: Gas
Klasse: F

- PKW-Stellplätze
- Der Garten gehört als Sondereigentum zum Angebot. Hier könnten ggf. weitere PKW-Stellplätze entstehen
- Wertige Designböden in Holzoptik
- Heizung aus dem Jahr 2013
- Sämtliche Frisch- und Abwasserleitungen erneuert
- neue Türen in weiß
- Elektroleitungen erneuert
- Hausgeld: 160,00 € (ohne Heizkosten)
- Instandhaltungsrücklage 7.300,00 €
Die Immobilie liegt citynah und dennoch ruhig an der Paulusstraße 57 im Paulusviertel. Die direkte Umgebung zeichnet sich durch wertig modernisierte Häuser aus der Gründerzeit aus, welche eine angenehm souveräne Ausstrahlung besitzen. Angrenzend befindet sich das ebenfalls sehr beliebte Westviertel.

Geradezu ideal ist der nächste Edeka in 2-3 Gehminuten zu erreichen und die Innenstadt Recklinghausen ist nur unwesentlich weiter entfernt. Sämtliche Einkäufe sind damit auch ohne PKW zu realisieren.
Damit versteht es sich fast schon von selbst, dass auch die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel als exzellent zu bezeichnen ist.
Die Mühle und der Anbau können nur gewerblich genutzt werden - Eine Nutzung als Wohnraum ist ausgeschlossen.
Kaufpreis215.000 €
Währung
Stellplatzanzahl2
Baujahr1820
ZustandGepflegt
EnergieausweisBedarfsausweis
Energieausweis gültig bis17.11.2023
Endenergiebedarf181,8 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis1820
wesentlicher EnergieträgerGas
Details zur Immobilie
Energieausweisdaten
Baujahr1820
ZustandGepflegt
EnergieausweisBedarfsausweis
Energieausweis gültig bis17.11.2023
Endenergiebedarf181,8 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis1820
wesentlicher EnergieträgerGas
Beschreibung der Immobilie Bei dieser Immobilie handelt sich um ein absolut seltenes Unikat besonderer Historie und Bausubstanz. Konkret geht es um eine von vier ehemaligen Stadtmühlen Recklinghausens. Diese wurde in etwa im Jahr 1820 fertiggestellt und lieferte den Recklinghäuser Bürgen in vielen Folgejahren frisches Mehl. Der Mühlstein liegt noch im hinteren Teil des Grundstückes und ist im Kaufpreis integriert.

Die Mühle und der Anbau können nur gewerblich genutzt werden - Eine Nutzung als Wohnraum ist ausgeschlossen.

Außergewöhnlich ist nicht nur die Historie und die mindestens 1 Meter dicken, aus Backstein gemauerten Außenwände des Erdgeschosses (die Wandstärke verjüngt sich mit fortlaufender Höhe der Immobilie), sondern auch der erreichte technische Zustand. Denn sämtliche Frisch- und Abwasserleitungen, sowie Elektrik, Fenster, Bad und Wärmeerzeugung, befinden sich auf aktuellen Stand und wurden nach 2000 erneuert.

Aufgeteilt ist die Mühle in drei Ebenen, die in Summe eine Fläche von 82 m² ergeben. Das oberste Geschoss ist vermietet, Erd- und Obergeschoss stehen zur neuen Nutzung bereit.
Die verschiedenen Ebenen sind über ein kleines Treppenhaus verbunden, welches an eine mittelalterliche Burg erinnert. Teilweise ist hier, sowie innerhalb der Räumlichkeiten, der alte Backstein freigelegt, was den besonderen Charme dieses Gebäudes unterstreicht. Zudem sind sämtliche Räume, induziert durch die Bauweise des Gebäudes rund und die Böden mit Holzdielen ausgestattet.

Das Mauerwerk zieht Feuchtigkeit aus dem darunterliegenden Boden, was zu einer erhöhten Wandfeuchte der Außenwände des Erdgeschosses führt. Dies ist auch im Bad erkennbar. Die Außenmauern sind in etwa ab dem 1. Obergeschoss mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen, welches einer Bearbeitung bedarf. Hier befinden sich verschiedene Fehlstellen und Risse.

Im Hofbereich der Mühle befindet sich Platz für mindestens 2 PKW-Stellplätze.
Direkt hinter der Mühle liegt ein im Jahr 1920 erstellter Anbau, der zum Angebot hinzugehört und über eine derzeit geschlossene Verbindung zur Mühle verfügt. Der Anbau besteht aus zwei Ebenen mit einer Fläche von 102 m² und ist an drei verschiedene gewerbliche Mieter zu Bürozwecken vermietet.

Auch der Anbau ist in jüngerer Vergangenheit in erheblichem Maße modernisiert worden. In Summe wurden in Elektroarbeiten, Heizungserneuerung und Innenausbau in Summe über 40.000,00 € investiert.

Hier erwartet sie eine helle, freundliche und moderne Arbeitsatmosphäre, die auf Grund der guten Unterteilung in drei kleine Teilbereiche, stets gut vermietbar sein wird. Im Erdgeschoss links befindet sich ein gemeinschaftlich nutzbarer Bereich mit Küche und Sanitäreinrichtungen die anderen Bereiche sind entsprechend abschließbar.
Im Untergeschoss des komplett unterkellerten Anbaus befindet sich wertvoller Stauraum, der vielseitig zu nutzen ist. Die Außenwände des Kellers verfügen über eine erhöhte Feuchtigkeit, die teilweise den lehmigen Bodenverhältnissen geschuldet sind. An der Außenwand des Gebäudes befindet sich in Höhe des Erdgeschosses ein bereits bearbeiteter Riss.

 
Energieausweis
Art: Bedarfsausweis
Gültig bis: 17.11.2023
Endenergiebedarf: 181.80 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis: 1820
Wesentlicher Energieträger: Gas
Klasse: F

Ausstattung der Immobilie - PKW-Stellplätze
- Der Garten gehört als Sondereigentum zum Angebot. Hier könnten ggf. weitere PKW-Stellplätze entstehen
- Wertige Designböden in Holzoptik
- Heizung aus dem Jahr 2013
- Sämtliche Frisch- und Abwasserleitungen erneuert
- neue Türen in weiß
- Elektroleitungen erneuert
- Hausgeld: 160,00 € (ohne Heizkosten)
- Instandhaltungsrücklage 7.300,00 €
Hier befindet sich die Immobilie Die Immobilie liegt citynah und dennoch ruhig an der Paulusstraße 57 im Paulusviertel. Die direkte Umgebung zeichnet sich durch wertig modernisierte Häuser aus der Gründerzeit aus, welche eine angenehm souveräne Ausstrahlung besitzen. Angrenzend befindet sich das ebenfalls sehr beliebte Westviertel.

Geradezu ideal ist der nächste Edeka in 2-3 Gehminuten zu erreichen und die Innenstadt Recklinghausen ist nur unwesentlich weiter entfernt. Sämtliche Einkäufe sind damit auch ohne PKW zu realisieren.
Damit versteht es sich fast schon von selbst, dass auch die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel als exzellent zu bezeichnen ist.
Sonstige Angaben zur Immobilie Die Mühle und der Anbau können nur gewerblich genutzt werden - Eine Nutzung als Wohnraum ist ausgeschlossen.